Ich

Hi! Ich bin Frank.

Ich arbeite als freier Reporter in München und berichte am liebsten über andere Menschen. Ich bin gerne da, wo etwas passiert. Porträts und Reportagen sind meine Leidenschaft. Ich mag es emotional, abseitig und tiefgründig.

Seit meinem Politik-Studium in Bremen und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München habe ich mich in allen Ausspielwegen ausprobiert. Seit dem Frühjahr 2018 stehe ich für das funk-Format “Die Frage” vor der Kamera – und seit Ende 2021 sitze ich auch für den Podcast des Formats vor dem Mikro.

Erfahrungen

Für diese Medien habe ich schon gearbeitet:

funk
Bayerischer Rundfunk
Südwestrundfunk
Süddeutsche Zeitung
ZDF
SPIEGEL
taz
Krautreporter
Dummy
Enorm
BISS

Einblicke

Hier nur ein paar Beispiele meiner Arbeit. Auf Anfrage wühle ich gern noch länger in meinem Privatarchiv.

“Die Frage” –  Podcast – Gespräche, die uns berühren, die etwas in uns auslösen, die verändern, wie wir andere wahrnehmen oder auf diese Welt schauen. Und bei denen wir vielleicht auch was über uns selbst lernen.

“Die Frage” auf Youtube – Warum lassen wir Tiere leiden? Muss ich schön sein? Wann wird Glaube zu extrem? Diesen und anderen Fragen gehe ich in mehrteiligen Reportagen für das funk-Format auf Youtube nach.  Jeden Dienstag gibt es ein neues Video.

“Der ganze Berg, dieser ganze scheiß Berg ist vor mir zusammengebrochen” – Florian Nagl hat das Erdbeben in Nepal im Basecamp des Everest überlebt. Ein Protokoll. (Krautreporter)

Die verlorenen Brüder – Alternativen zur Tötung männlicher Küken nach dem Schlüpfen (ENORM)

Probier doch mal! – Vegetarier in der Kochausbildung (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

Das Kreuz mit den Strichen – Wie Unternehmen auf spezielle Kundenwünsche eingehen (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

Kontakt

    Impressum

    Dies ist ein privates Weblog. Verantwortlich für alle Inhalte dieser Website nach § 5 des Telemediengesetzes (TMG) ist: Frank Seibert, Bayerischer Rundfunk, Redaktion PULS/Die Frage, 80335 München.

    Haftungsausschluss
    Die Webseite ist mit größter Sorgfalt erstellt worden. Fehler kann ich dennoch nicht ausschließen. Verletzungen von Urheberrechten, Markenrechten oder Persönlichkeitsrechten sind zum Zeitpunkt der Bearbeitung nicht ersichtlich. Falls sich Fehler eingeschlichen haben, korrigiere ich sie umgehend.
    Für die Inhalte auf Seiten, die ich verlinkt habe, bin ich nicht verantwortlich. Falls bei Verlinkungen Probleme auftreten sollten, werde ich die Links umgehend überarbeiten. Bei möglichen Fehlern oder Rechtsverstößen bitte ich um einen Hinweis – am besten per Mail.